10.01.2020

Auszubildende erleben Arbeitssicherheit, E-Mobilität, Solarthermie und Photovoltaik zum „Anfassen“

Die Elkamet Kunststofftechnik GmbH hat für ihre Auszubildenden eine Veranstaltung rund um die Themen Umwelt- und Energiemanagement durchgeführt. Organisiert von den verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Arbeitssicherheit, Umwelt- und Energiemanagement stand ein ganzer Tag ganz im Zeichen von Arbeitssicherheit, nachhaltigem Handeln und erneuerbaren Energien.

Am Vormittag konnten die Auszubildenden an mehreren interessanten Vorträgen zu diesen Themen teilnehmen, bei denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Elkamet ihr Fachwissen weitergaben.  Um das neu erworbene Wissen direkt in die Tat umzusetzen hatten die Auszubildenden die Möglichkeit, Abfälle gründlich zu sortieren und konnten gleich am Fallbeispiel feststellen, dass sich damit jede Menge Geld sparen lässt. Wie wichtig der richtige Umgang mit Gefahrstoffen ist, haben die Nachwuchskräfte spielerisch durch ein Quiz mit Hilfe von Informationen aus Sicherheitsdatenblättern selbst erarbeitet. Wichtige Informationen zur Maschinensicherheit und Gefährdungsbeurteilung rundeten den Vormittag ab.

Nach der Mittagspause wurden die Auszubildenden in einem Impulsvortrag über das betriebliche Energiemanagement bei Elkamet informiert. Als externer Referent war zudem Herr Erich Weber vom Landkreis Marburg-Biedenkopf aus dem Fachdienst Klimaschutz und erneuerbare Energien vor Ort. Dieser informierte in einem interessanten Vortrag über die Auswirkungen von CO2-Emissionen und stellte die Möglichkeiten geeigneter Anwendungen von erneuerbaren Energien in der Praxis vor.

Als Nachmittag zum „Anfassen“ wurden vom Fachdienst Klimaschutz und erneuerbare Energien mehrere Stationen zu den Themen E-Mobilität, Solarthermie, Photovoltaik, Dämmstoffe und Messtechnik aufgebaut. Dort konnten in einem selbstständigen Rundgang Fragen zu Themen wie Wasserstoffantrieb und Brennstoffzellen beantwortet und aktiv Modelle untersucht und getestet werden. Zum aktiven Testen alternativer Antriebstechniken wurden mit dem VW E-Golf und dem Renault ZOE zwei Elektroautos ausgestellt, die von den Auszubildenden neugierig ausprobiert wurden.