19.12.2018

Betriebsbesichtigung der Berufsschulklasse 12CIK bei der Elkamet Kunststofftechnik GmbH in Biedenkopf

Am Dienstag den 11.12.18 ging es nach der 5. Stunde für die Schüler/innen und Lehrer der 12CIK (3. Ausbildungsjahr; Industriekaufmann-/frau) zu Elkamet nach Biedenkopf.

Nach der freundlichen Begrüßung von Personalleiter Herr Michael Honndorf, erhielten die Schüler/-innen  eine Firmenpräsentation von Herrn Ralf Schmidt (Ausbildungsleiter) mit den wichtigsten Informationen über Elkamet.  

Bei einem kleinen Snack und Getränken brachte der ehemalige StudiumPlus Student und jetzige IT-Mitarbeiter Herr Lukas Gräfje, das Thema Informationssicherheit den Schüler/-innen näher. Inhalt des Vortrags war, der Unterschied zwischen Datensicherheit und Datenschutz. Warum sollte man Daten sichern/schützen? Was kann das Unternehmen und jeder einzelne dazu beitragen, Daten zu schützen, so dass diese nicht an Dritte weitergegeben werden?

Nach Aufteilung in drei Gruppen, lernten die Schüler/-innen und Lehrer den betrieblichen Ablauf von Elkamet in einer Betriebsbesichtigung genauer kennen. Die angehenden Industriekaufleute hatten so die Möglichkeit, die am Standort Biedenkopf gelegenen Geschäftsfelder A und C genauer kennenzulernen. Leider mussten die Schüler/-innen auf die Geschäftsfelder B und D verzichten, da diese sich nicht mehr am Standort Biedenkopf befinden. 

Im Geschäftsfeld A bekamen die Schüler/-innen den Produktionsprozess der Profile gezeigt. Über das Produktionsverfahren der Extrusion, bis hin zur kundenspezifischen Konfektion der extrudierten Profile mittels spezieller Biegemodule, konnte der komplette Prozessablauf betrachtet werden.

Im Geschäftsfeld C, dem kleinsten der vier Geschäftsfelder, wurde die Produktion der Leuchtenkörper, die durch das Sprizguß- und Blasformverfahren hergestellt und mit verschiedensten Formen der Oberflächenveredlung weiterverarbeitet werden, veranschaulicht. Danach konnten die Schüler/innen und Lehrer Eindrücke vom Elkamet eigenen Werkzeug und Formenbau, sowie der eigenen Ausbildungswerkstatt gewinnen.

Nach einem ca. 45 minutigen Rundgang fanden sich alle für ein gemeinsames Foto im Besprechungszimmer zusammen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten von Elkamet die dazu beigetragen haben, den Tag hoch informativen und spannend zu gestalten!

Einen besonderen Dank geht an die Mitarbeiter Ralf Schmidt, Siegbert Weigel, Lukas Gräfje und Frank Groß, die uns durch die Rundgänge einen Einblick hinter die Kulissen von Elkamet ermöglicht haben.

Text: N. Stark, E. Michel